Ihr Warenkorb
keine Produkte

Drewes, Werner: Aquatic Ballet. Einmalig schöner und seltener Farbholzschnitt.

Lieferzeit, Versand und MwSt.:
3-5 Tage* 3-5 Tage* (*Informationen zu Versandkosten und Lieferzeiten).

Deutschland Versandkostenfrei.
EU Versandpauschale 6,00 Euro

(Ist der MwSt.-Satz nicht augewiesen handelt es sich um Differenzbesteuerung nach
§ 25a UStG., Sonderregelung Kunstgegenstände, kein Mwst.-Ausweis)
Werner Drewes: Aquatic Ballet. Einmalig schöner und seltener Farbholzschnitt. Unter der Abbildung rechts mit Bleistift signiert, datiert '79, links nummeriert 8/XXX Exemplaren. Blattformat: 44,5 x 59,5 cm. Abbildung: 28,2 x 42,6 cm. Auf Japan gedruckt. Zustand: verso Reste ehemaliger Montage am oberen Rand (an einer Stelle mit Papierabrieb), außerhalb der Abbildung teils leichte Druckstellen. Das Blatt ist von außerordentlicher Seltenheit und taucht auch auf Auktionen nicht auf. (Beim Katalog von Ingrid Rose, "Drewes - A catalogue Raisonné of his prints" wurde die Grafik als Titel abgebildet.)

Werner Drewes (* 27. Juli 1899 in Canig (heute Kaniów/Polen) in der Niederlausitz; † 21. Juni 1985 in Reston (Virginia)) war ein deutsch-amerikanischer Maler und Druckgrafiker.

Seit seinem Tod im Jahr 1985 findet Werner Drewes bei Sammlern und Kuratoren ständig wachsende Anerkennung seiner wichtigen Rolle und deren Auswirkungen auf die amerikanische Kunst des zwanzigsten Jahrhunderts. Als Student lernte er während der 1920er Jahre bei Lyonel Feininger und László Moholy-Nagy am Weimarer Bauhaus. Er war einer der ersten Künstler, der die bahnbrechenden Konzepte der Bauhausschule in den Vereinigten Staaten über seine Malerei, Druckgrafik und Lehre bekannt machte... (siehe umfangreiche Informationen u.a. bei Wikipedia).

(ST MI)