Ihr Warenkorb
keine Produkte

Fietz, Gerhard: Abstrakte Komposition. Farblithographie 1954.

Lieferzeit, Versand und MwSt.:
3-5 Tage* 3-5 Tage* (*Informationen zu Versandkosten und Lieferzeiten).

Deutschland Versandkostenfrei.
EU Versandpauschale 6,00 Euro

(Ist der MwSt.-Satz nicht augewiesen handelt es sich um Differenzbesteuerung nach
§ 25a UStG., Sonderregelung Kunstgegenstände, kein Mwst.-Ausweis)
Gerhard Fietz: Abstrakte Komposition. Farblithographie 1954. Unten links Prägestempel "Freunde Junger Kunst, Jahresgabe 1954". Unter der Abbildung rechts signiert, links nummeriert Exemplar 136 von 400. Blattformat: 38,2 x 55 cm. Abbildung: 27,5 x 41,5 cm. Zustand: teils minimale Flecken, leichte Druckstellen, noch schöner Zustand der wunderbaren Arbeit.

Gerhard Fietz (* 25. Juli 1910 in Breslau; † 4. März 1997 in Göddingen), war ein deutscher Maler, Professor und Vertreter der gegenstandslosen Malerei. Er gilt als ein wichtiger Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland.

Als Mitbegründer der Künstlergruppe ZEN 49 trat er gegen die traditionelle Gegenständliche Kunst an und entwickelte mit Malern wie Willi Baumeister, Fritz Winter oder Rupprecht Geiger eine Malerei, die sich auf die Erprobung der künstlerischen Mittel konzentrierte. Fietz stellte auf zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen aus, so unter anderem 1955 in der vielbeachteten Ausstellung im Cercle Volnay in Paris... (siehe umfangreiche Informationen u.a. bei Wikipedia).

(MA GRÜN 9)